Morgens um vier: Winnenden – der Morgen danach

Für ein Projekt namens „Morgens um vier“ wurde aus aktuellen Anlass der Tatort eines grausamen Verbrechens gewählt: Die Albertville-Realschule in Winnenden, in der am 11. März während eines Amoklaufs dreizehn Menschen starben.

Die Fotos entstanden im Zeitraum von 3.45 Uhr bis 5.45 Uhr und sind in einer Flash-Präsentation zu sehen.

Hier geht es zur Präsentation: Winnenden – der Morgen danach.

Keine Kommentare möglich.